Mittelschule Eibenstock
... meine Schule im Erzgebirge

Aktivitäten im Schuljahr 2012/2013

 

 

 

Aktivitäten im Schuljahr 2008/2009

November/Dezember

Zeitzeugenbefragung

Kennen der Methoden der Zeitzeugenbefragung,

zur Realisierung dieser Lehrplanvorgaben nutzten die Schüler der Klasse 10 des Vertiefungskurses Geschichte das Thema : „ Die DDR – was war das ?“  , um aus den verschiedensten Bereichen des Alltags in der DDR  zu recherchieren, Materialien zusammenzutragen und Zeitzeugen  zu befragen. Allerhand ließen sich die Jungen und Mädchen in ihren Arbeitsgruppen einfallen, um die Präsentationen interessant, abwechslungsreich und lebendig  zu gestalten. 

 

Was dann geboten wurde, übertraf viele Erwartungen. Die Schüler hatten Power Point Präsentationen, eigene Film- und Musikbeiträge sowie Poster u.a.  zu Mode, Musik, Urlaub, Freizeitgestaltung, TV, Einkauf, Fahrzeuge  und Literatur in der DDR vorbereitet  und diese natürlich mit den Ergebnissen der Zeitzeugenbefragung untermauert. Da wurde Mode der

DDR selbst vorgeführt, Hits  oder Werbung der DDR  eingespielt, zwei Jungen präsentierten sich in der Uniform der NVA und sogar  ein Trabant  war eigens auf den Schulhof vorgefahren worden, um  dieses Kultauto der DDR näher in Augenschein nehmen zu können.  

 

Ein Dankeschön geht an alle Zeitzeugen – das waren Lehrer, Nachbarn, Bekannte oder eigene Verwandte – die sich viel Zeit für die Jugendlichen und deren Fragen genommen haben,  um ihnen ein ehrliches  bzw. realistisches Bild aus der Zeit der DDR zu vermitteln.

 

Am Ende waren sich alle einig:   „Learning by doing  “  – auch im Geschichtsunterricht eine gute Methode des Wissenserwerbs, die  zwar viel Mühe gekostet , den Schülern aber  auch  ebenso viel Freude bereitet hat.